PROJEKTE UND FINANZEN

Die Arbeit der Medizinischen Sektion innerhalb der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum umfasst vier Tätigkeitsbereiche:
  • Aus- und Weiterbildung im Rahmen des International Postgraduate Medical Training (IPMT), unserer Heileurythmie-Ausbildung sowie anderen seminaristischen Angeboten,
  • Verbreitung, Austausch und Vertiefung der Anthroposophischen Medizin durch Vorträge, Veröffentlichungen, Tagungen und Fachseminare,
  • Internationale Koordination der Berufs- und Tätigkeitsfelder innerhalb der anthroposophisch-medizinischen Bewegung und
  • Engagement für Gesundheitsförderung in Pädagogik, Landwirtschaft, Sozialwissenschaft, Politik und anderen Bereichen.
 
Diese Arbeit finanziert sich aus vier Quellen:
  • dem Ertrag für die geleistete Arbeit: Studiengebühren, Tagungsbeiträge, Vortrags- und Autorenhonorare etc.,
  • den Beiträgen von Verbänden und der Allg. Anthroposophischem Gesellschaft,
  • Projektförderungen durch Stiftungen und Heilmittelherstellern
  • Spenden von Privatpersonen und Institutionen.
 
Jedes der oben genannten Tätigkeitsfelder ist auf Unterstützung angewiesen, um sich weiterentwickeln und den jeweils aktuellen Erfordernissen anpassen zu können. Darum bitten wir Sie für folgende Projekte um Ihre finanzielle Hilfe:
 
Das International Postgraduate Medical Training / IPMT
Innerhalb dieses internationalen Fortbildungsangebotes kann man sich als Arzt, Therapeut, Pflegender oder Pharmazeut im Rahmen der Anthroposophischen Medizin weiterbilden und zertifizieren lassen.
Mit Ihrer Spende helfen Sie, dieses Angebot auch für Interessierte aus finanz- und strukturschwachen Ländern zugänglich zu machen.

Spenden             Details


Die Internationale Jahreskonferenz

"Die Würde des menschlichen Leibes" – 
 Äussere Anwendungen in Praxis und Forschung der Anthroposophischen  Medizin
 17. – 20. September 2015

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Kolleginnen und Kollegen aus finanziell und strukturell schlecht gestellten Ländern an dieser Konferenz teilzunehmen.

 
Spenden             Details


Internationale Koordination Anthroposophische Medizin (IKAM)
Innerhalb der weltweiten anthroposophisch-medizinischen Bewegung werden 18 Berufs- und Tätigkeitsfelder von insgesamt 24 Koordinatoren betreut und weiterentwickelt. Ein großer Anteil von ehrenamtlichem Einsatz, aber auch Verbandsbeiträge und freie Spenden finanzieren diese verantwortungsvolle und auf sozialem Felde zukünftige Arbeit. Durch Ihre Spende kann mehr geleistet werden und die Mitkoordinatoren können für ihre Arbeit die notwendige Freistellung erreichen.

Spenden             Details

 
Aktion ELIANT
Mit der Unterschriften-Sammlung im Rahmen der Aktion ELIANT wurde ein wichtiger Schritt getan, anthroposophischen Initiativen eine faire Entwicklungs- und Wettbewerbschance im zusammenwachsenden Europa zu sichern. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie das zivilgesellschaftliche Engagement in Europa auf den Lebensfeldern der Landwirtschaft, Pädagogik, Heilpädagogik, Medizin u.a. im Rahmen der Allianz ELIANT.

Spenden
             Details

Aktuelles