IKAM Arbeitsfelder Ärztearbeit

Internationales Jungmedizinerforum
Wie werde ich ein guter Arzt?
Ausgehend von dieser Frage wollen wir die Zusammenarbeit von jungen Menschen mit Interesse an Anthroposophischer Medizin fördern. Die Frage nach der eigenen Ausbildung stellt sich während des Medizinstudiums und – in verwandelter Form – während der ärztlichen Weiterbildungszeit in Klinik und Praxis. Auch ist sie eng verknüpft mit der Entstehung und den Inhalten der Kurse Rudolf Steiners für die jungen Mediziner GA 316.
Das Internationale Jungmedizinerforum umfasst derzeit folgende Aufgabenbereiche

Studenteninitiative:
Wir fördern und unterstützen den Austausch und die Vernetzung mit anderen Interessierten und helfen beim Aufbau und in der Arbeit studentischer Arbeitskreise

Assistenteninitiative: Die Frage nach einer guten Ausbildung zum anthroposophischen Arzt stellt sich im klinischen Alltag neu. Die praktische Umsetzung der Anthroposophischen Medizin und das soziale Miteinander im Team stellen neue Herausforderungen dar. Die Assistenteninitiative will den Austausch der Assistenten untereinander unterstützen sowie zur Entwicklung und Verbesserung der Ausbildungsbedingungen beitragen.

Forschungsinitiative: Wir helfen gerne bei der Vermittlung von anthroposophisch-medizinischen Diplom- und Doktorarbeiten.

Jungmedizinertreffen: In den Kursen für junge Mediziner gab Steiner Anregungen für eine Ausbildung Moral und ärztlicher Fähigkeiten. Die gemeinsame inhaltliche Arbeit an diesem Jungmedizinerkurs ermöglicht uns einen inneren Zusammenhang.

Stipendien: Zur Realisierung von Initiativen in der Anthroposophischen Medizin braucht es immer wieder auch finanzielle Mittel. Wir helfen bei der Suche nach Unterstützung, insbesondere auch durch Zusammenarbeit mit der Initiative für Ausbildung in Anthroposophischer Medizin e.V..

Rundmail: In Form einer Rundmail verschicken wir sechsmal im Jahr Veranstaltungshinweise und aktuelle Mitteilungen zur Anthroposophischen Medizin in der Aus- und Weiterbildung.

Rundbrief: Der Rundbrief „Medizin und Anthroposophie“ dient dem inhaltlichen Austausch und entsteht aus Beiträgen der Leser. Wir freuen uns über Berichte zu Erfahrungen, Gedanken und eigenen Fragen. Er kann über unsere Website bezogen werden.
Es grüßen herzlich die Mitarbeiter des Internationalen Jungmedizinerforums!



IKAM-Vertretung
Tanja Geib, Anna Sophia Werthmann

Koordination und Kontakt


E-Mail: info@jungmedizinerforum.org
www.jungmedizinerforum.org

 
« zurück
 
Aktuelles