IKAM Arbeitsfelder Ärztearbeit

Internationale Vereinigung Anthroposophischer Ärztegesellschaften / IVAA

Die IVAA ist der Dachverband der weltweit kooperierenden Ärztegesellschaften, dessen Kernaufgabe es ist, sich für die rechtliche Sicherung der Anthroposophischen Medizin einzusetzen. Er wird durch einen siebenköpfigen Vorstand geleitet, der von der jährlichen Delegiertenversammlung für jeweils drei Jahre gewählt wird.
Aufgaben, Ziele und Projekte
  • Ausbau der Präsenz und Sichtbarkeit der Anthroposophischen Medizin in der Öffentlichkeit
  • Erfassung und Vernetzung von Kompetenz-Zentren der Anthroposophischen Medizin, einschliesslich gesundheitspolitisch relevanter Themen
  • Einsatz bei Behörden und Politikern für Anthroposophische Medizin und deren Arzneimittel als ein seit über 90 Jahren etabliertes «Medizinisches System»
  • Präsentation von Forschungsergebnissen für die politische und
  • rechtliche Öffentlichkeitsarbeit
  • Politische Durchsetzung einer rechtlichen Sicherung der anthroposophischen Arzneimittel auf nationaler und europäischer Ebene
  • Zusammenarbeit mit CAM-Organisationen in Europa zur Stärkung der Komplementärmedizin/CAM als unverzichtbarer Teil
  • «Integrativer Medizin»/IM und einer ganzheitlichen Gesundheitspolitik
Die Aufgabe der IVAA ist die Repräsentanz der Anthroposophischen Medizin (AM) auf rechtlich politischem Felde auf internationaler Ebene mit dem Ziel einer wachsenden Verankerung der AM in Kultur- Rechts- und Wirtschaftsleben. Hierzu entwickelt die IVAA Initiativen, die sie in Abstimmung mit anderen Organen der anthroposophischen medizinischen Bewegung umzusetzen versucht.

Im Folgenden seien aus der vielfältigen Arbeit der IVAA vier wesentliche strategische Aktionsgebiete herausgegriffen. Interessierte finden weitere Informationen auf der IVAA-Homepage www.ivaa.info.

Aktionsgebiet Präsenz der Anthroposophischen Medizin / AM
Ein wesentlicher Teil dieses Arbeitsfeldes ist die Mitarbeit in Allianzen, die Mitgestaltung des CAM-Sektors und die Zusammenarbeit mit Gesundheits-NGOs, wobei hier sowohl das Mittragen der Ziele und Aktionen der Allianzen, aber im Besonderen auch die Förderung der Anthroposophischen Medizin / AM innerhalb der Allianzen von Bedeutung sind.

CAM-Stakeholder Netzwerk (EUROCAM)
Zusätzlich zur Arbeit der CAMDOC Alliance hat sich die Zusammenarbeit der CAM-Stakeholder unter dem Namen EUROCAM weiter konsolidiert.

Sonstige Zusammenarbeit
CAMbrella
Die IVAA war zu Sitzungen von Arbeitsgruppen des Europäischen Forschungskonsortiums CAMbrella eingeladen, wo die Anthroposophische Medizin / SAM in Form einer Kurzpräsentation Facts and Figures AM vorgestellt wurde. Darüber hinaus war die IVAA zum Konsensus- Workshop zur CAM-Methodologie gebeten, wo sie wieder den gesamten CAMDOC-Bereich vertreten durfte. Nach wie vor wird die Zusammenarbeit als ausgesprochen konstruktiv empfunden.
Weiterhin beteiligte sich die IVAA an zahlreichen Konsultationen, besuchte EU-Parlamentarier (u. a. MEP Dagmar Roth-Behrendt) und organisierte einen parlamentarischen Lunch (MEP Dr. Thomas Ulmer) im Europaparlament in Strassburg zum Thema Integrative Medizin am Beispiel der anthroposophischen Onkologie. www.cambrella.eu

Aktionsgebiet Verfügbarkeit der AMP / Anthroposophic Medicinal Products
Ein zentrales strategisches Ziel der IVAA ist die Verwirklichung einer angemessenen rechtlichen Stellung der AMP in der EU Rechtsetzung, die ihre Verfügbarkeit in den EU Mitgliedstaaten in einer Weise ermöglicht, dass Wachstum, Weiterentwicklung und Praxis der AM mit genügend breitem Sortiment von AMPs sichergestellt sind. Hierzu arbeitet die IVAA aktiv mit in der AMPEPWG / Anthroposophic Medicinal Product European Policy Working Group und ESCAMP / European Scientific Cooperative on Anthroposophic Medicinal Products. www.escamp.org

Aktionsgebiet Vertretung der Weltärzteschaft in Bezug auf rechtlich-politische Fragen und Öffentlichkeitsarbeit im rechtlich-politischen Bereich Zentrales Informationsorgan der IVAA ist ihre mittlerweile HONcode-zertifizierte Homepage. Als Kommunikationsmedien dienen weiterhin das Periodikum, zusätzliche elektronische ad hoc-Infos und seit kurzem eine internetgestüzte Cloud-Database für die Delegierten. Im Zusammenhang mit dem CAMbrella-Projekt wurden Facts and Figures zur AM erhoben. Dieses Projekt wird derzeit weltweit ausgedehnt und ist in der Phase der Datenerhebung. Weiterhin wurde die Publikation zum System der Anthroposophischen Medizin fertig gestellt. Beide Dokumente finden sich zum Download auf www.ivaa.info.



Koordination und Kontakt

 Dr. med. Thomas Breitkreuz
 Präsident der IVAA
 E-Mail: t.breitkreuz@paracelsus-krankenhaus.de
 www.ivaa.info




 Dr. med. Laura Borghi
 Koordinatorin der IVAA in IKAM
 E-Mail: lauraborghi@medicinaantroposofica.it
 www.ivaa.info




Adressen und Kontaktdaten der Ärztegesellschaften finden sie bei Adressen und Links
 
« zurück
 
Aktuelles