Medsektion Geotheanum - Home

Internationale medizinische Koordination Arzneimittel/IMKA

Internationale medizinische Koordination Arzneimittel/IMKA 

IMKA koordiniert international die Anthroposophischen Ärzte in ihrem Bedarf an Anthroposophischen Arzneimitteln für ihre Patienten.

Die Hauptaufgabe von IMKA ist es, als Ärztevertreter/-innen länderübergreifende Fragen und Probleme bezüglich der anthroposophischen Arzneimittel aufzugreifen, mit den Herstellern ins Gespräch zu kommen oder ggf. zwischen den Parteien zu vermitteln. Andreas Arendt (CH) ist IMKA-Koordinator. Er arbeitet mit den Kolleginnen und Kollegen sowie den IMKA-Mitgliedern Laura Borghi (IT), Reinhard Schwarz (AT), Astrid Sterner (DE) und Georg Soldner zusammen. Abhängig von der Aufgabenstellung wurden in den Kreis der Mitarbeiter/-innen jeweils weitere Personen mit einbezogen. Im vergangenen Jahr fanden wiederum Treffen der IMKA-Mitglieder mit WALA, Weleda und erstmals auch mit den drei größten Mistelherstellern Abnoba, Helixor und der Iscador AG statt. Hauptthemen waren Fragen der Arzneimittelverfügbarkeit, Sortimentsänderungen und Forschungsprojekte.

Andreas Arendt – Anthroposophische Medizin

Koordination und Kontakt

Dr. med. Andreas Arendt
Facharzt FMH für Allgemeinmedizin
E-Mail: andreas.arendt@medsektion-ikam.org